Bekanntheit erlangte unser Redner mit der Neuordnung der privaten Altersvorsoge aber auch im Rat der Wirtschaftsweisen trug er maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg der Bundesrepublik bei. Wir freuen uns am 17. November 2018 Herrn Prof. Dr. Bert Rürup in der Villa der Deutschen Bundesbank (Hauptverwaltung in Hessen) begrüßen zu dürfen. 

Nicht aber die Rürup-Rente sondern die Zukunft des Geschäftsmodells der deutschen Volkswirtschaft steht im Fokus seines Vortrags. Sicherlich auch vor dem Hintergrund der Bandbreite an neuen disruptiven Geschäftsideen, mit denen Unternehmen der New Economy die etablierten Industrieunternehmen herausfordern und dem Aspekt der voranschreitenden Digitalisierung ist dies für Frankfurt als Finanzplatz von hoher Relevanz. Anschließend - nach Vortrag, Diskussion und Empfang mit Buffett - werden wir uns beim Lasertag im Frankfurter Ostend noch ein wenig sportlich betätigen.

Anmelden könnt ihr euch wie gewohnt hier auf der Homepage. Wir freuen uns auf euch und einen spannenden und actiongeladen Novembertag. 

Die Winterveranstaltung 2017 steht vor der Tür und es ist uns eine sehr große Freude Euch mitteilen zu dürfen, dass Prof. Dr. Hans Werner Sinn unser diesjähriger Referent sein wird.

Herr Sinn dürfte vielen von Euch ein Begriff sein: Seine Debatten über den Euro und die Target Salden haben ihm zweifelsfrei auch innerhalb der Bundesbank den Ruf eines Ökonomen mit Ecken und Kanten zuteilwerden lassen. Dass ein Buch mit dem technischen Titel: „Die Target-Falle“, auf Platz 1 der Bestsellerliste landen kann, ist dabei zweifelsfrei auch der Tatsache geschuldet, dass Herr Sinn komplexe Themen für die breite Öffentlichkeit herunterbrechen kann. Dabei sind seine Thesen und Lösungsvorschläge ausgesprochen kontrovers diskutiert.  

Wir laden euch ein am 25. November um 11 Uhr Teil der hoffentlich lebhaften Diskussion zu werden. Herr Sinns Vortrag und die sich anschließende offene Diskussion wird genug Raum für vielfältige Themen geben. Im Anschluss wagen wir uns beim ersten Alumni-Schlittschuhlaufen auf Glatteis, wo ganz im Sinne der kalten Jahreszeit das erste Heißgetränk auf Alumni geht.

Alle weiteren Information zur Veranstaltungen und Anmeldung findet ihr wie gewohnt im Veranstaltungskalender. Das Gästehaus befindet sich auf dem Gelände der Zentrale in der Wilhelm-Epstein-Straße 14

Die diesjährige Winterveranstaltung findet am Samstag, 19. November 2016, in der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main statt.

 

Als Gast haben wir den ehemaligen Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, gewonnen. Herr Mayer sollte vielen bekannt sein durch seine kritische Haltung zur Geldpolitik im Eurosystem, welche er nicht zuletzt in seiner wöchentlichen Kolumne in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung darlegt ("Mayers Weltwirtschaft"). Er wird uns mit seinem Vortragsthema "Brauchen wir ein neues Geldsystem" bei der anschließend Diskussionsrunde zum 'thinking outside the box' einladen. Für das leibliche Wohl rund um die Veranstaltung ist in gewohnter Manier mit Sekt sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

 

Diejenigen, die noch Lust und Zeit haben, fahren im Anschluss gemeinsam mit uns nach Bornheim, wo wir ein Whisky Tasting in der "Bornheimer Weinkost" genießen werden. Alles weitere erfahrt in eurer Einladung bzw. im Veranstaltungskalendar.

UPDATE: Zusätzlich zum bereits bekannten Programm haben wir ein weiteres Highlight für euch:

Eine Stadtführung mit dem Thema: "Bahnhofsviertel - Frankfurter Rotlicht, Lifestyle & Orient".

Sie findet im Anschluss nach unserer Stärkung mit Kaffee und Kuchen statt.

Also schnell anmelden!

 

Die Winterveranstaltung findet am Samstag, 21. November 2015, in der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main statt.

Um 14 Uhr beginnt der Vortrag unseres Referenten Prof. Dr. Horst Entorf, Professor für Ökonometrie an der Goethe Universität Frankfurt.
Im Anschluss an den Vortrag gibt es Kaffee und Kuchen. Danach starten wir eine geführte Tour durch das Frankfurter Bahnhofsviertel mit dem Titel "Frankfurter Rotlicht, Lifestyle & Orient".

Für Mitglieder ist die Tagungspauschale kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 15,- €.

Diejenigen, die dann noch Lust und Zeit haben, fahren gemeinsam nach Höchst, wo wir einen Steak-Workshop bei Haxen Reichert (http://www.haxenreichert.de/) besuchen.
Für Vegetarier wird auch gesorgt sein.
Die Plätze für den Workshop sind begrenzt und kosten 25€ pro Person.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit euch!