Den Abschluss aus Hachenburg fest in der Hand, zieht es viele Alumni gleichsam nach Frankfurt. Doch gerade mit unserer stetig steigenden Anzahl an Mitgliedern wächst auch unsere Präsenz in der Fläche Deutschlands. So war es nur konsequent, dass in der Mitgliederbefragung der große Wunsch geäußert wurde, dass der Verein seine Präsenz außerhalb von Frankfurt stärken sollte. 

 

Neben dem Aufbau regionaler Stammtische, haben wir im letzten Jahr in Stuttgart ein neues Format in Angriff genommen: Wir luden ein zum Regionalempfang in die Hauptverwaltung Stuttgart in Baden Württemberg. Um die Sorgen mancher vor einem langweiligen Fachvortrag schon beim Lesen der Agenda sogleich zu zerstreuen, setzen wir auf ein altbekanntes Gesicht: Herrn Prof. Fehrmann. Ein strategisch kluger Schachzug, wie sich herausstellte: Die Veranstaltung war nicht nur ein voller Erfolg hinsichtlich der Teilnehmerzahl, sondern war gleichzeitig auch der Beginn eines neuen regionalen Stammtisches am Standort Stuttgart. Das wollten wir unbedingt wiederholen!

 

Der Tradition nunmehr folgend, luden wir dieses Jahr am Abend des 4. Oktobers  2016 nach Hamburg ein. Ein Wermutstropfen erreichte uns zunächst, als Herr Prof. Fehrmann leider absagen musste. Umso glücklicher waren wir, dass unsere Idee des Regionalempfanges bis hoch zum HV-Präsidenten Anklang fand und Herr Griep sich spontan bereit erklärte, den Fachvortrag zu übernehmen und unserer Veranstaltung persönlich beizuwohnen. Dafür auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön!

 

Als ehemaliger Abteilungsleiter in Märkte und baldiger Zentralbereichsleiter in Märkte, war es für Herrn Griep gleichsam eine Herzensangelegenheit über die derzeitigen geldpolitischen Maßnahmen des Eurosystems kritisch zu reflektieren und mit den Alumni-Mitgliedern während und nach dem offiziellen Vortrag offen und kritisch zu diskutieren. Eine Gelegenheit, die von den Teilnehmern gerne wahrgenommen wurde.

 

Eingerahmt durch einen Empfang und eine kulinarische Rundumverpflegung mit Sekt und Häppchen, war es somit auch dieses Jahr eine wundervolle Veranstaltung in den Tagungsräumlichkeiten der Hauptverwaltung Hamburg. Doch hier sagen Bilder wirklich mehr als tausend Worte. Auf alle Fälle wird der Alumni Verein auch im kommenden Jahr wieder einen Regionalempfang an einem Bundesbank oder BaFin Standort veranstalten. Vielleicht ja in eurer Stadt? „Alumni verbindet“, heißt es so schön und unter diesem schönen Motto denken wir gerne an den Regionalempfang in Hamburg zurück und freuen uns auf den nächsten Regionalempfang!

Unser Verein hat nun erstmals ein Event im Bereich der Hauptverwaltung in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein geplant und zu diesem möchten wir Euch ganz herzlich einladen.

 

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 4. Oktober 2016, im Großen Sitzungssaal im 3. Stock der HV Hamburg statt. Beginn ist ab 17.00 Uhr.

 

Nach einigen einführenden Worten durch Mitglieder des Alumni-Vorstands beginnt um 17.30 Uhr der offizielle Teil des Abends mit einem Grußwort des HV-Präsidenten Peter Griep. Anschließend freuen wir uns auf den ehemaligen Dozenten in Hachenburg, Prof. Dr. Thomas Fehrmann, und seinen Vortrag mit dem Titel "Geldpolitik im Wandel". Die Veranstaltung wird kulinarisch eingerahmt von einem Sektempfang und einem Buffet nach dem Vortrag. So kann im Anschluss an den offiziellen Teil der Abend ausklingen.

 

Wenn Ihr dabei sein möchtet, meldet Euch bitte ganz einfach hier auf derHomepage an. Anmeldeschluss ist der 28. September. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos - aber bestimmt nicht umsonst!

 

Diese Veranstaltung richtet sich an alle (ehemaligen) Hachenburgerinnen und Hachenburger im Bereich der Hauptverwaltung Hamburg und Umgebung - egal ob Mitglied bei den Alumni oder nicht. Wir möchten Euch daher bitten, bei allen Hachenburg-Kolleginnen und -Kollegen, die im Hamburger Raum tätig sind, Werbung für die Veranstaltung zu machen. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und freuen uns auf Euch!