Nach zweijähriger Pause laden wir euch zum Auftakt des Alumnijahres 2022 herzlich ein, mit Alumni am 7. Mai 2022 an der siebten Auflage des Rieslingtages im Palmengarten in Frankfurt teilzunehmen.

Lasst euch durch die Riesling Schätze des Rheingau, der Mosel und Co führen und denkt immer dran: Das Glas sollte immer gut gefüllt sein! Wir freuen uns mit euch einen schönen Samstag im Palmengarten zu verbringen.

Auch wenn der Herbst so langsam seine Schatten voraus wirft, wollen wir die letzten schönen Tage gerne nutzen, die uns der Sommer noch schenkt. Deswegen möchten wir euch gern zu einem Stammtisch auf der Weinterrasse des Rollanderhofs an der Kleinmarkthalle am Dienstag, 21. September um 18 Uhr einladen. Kontaktdaten können über die Luca-App oder ein Kontaktformular vor Ort hinterlegt werden. Bei der Veranstaltungen halten wir uns an die geltenden Coronabestimmungen. Der erste Drink geht wie immer auf Alumni!

Nach einer Reihe von virtuellen Veranstaltungen unter der erfolgreichen Reihe ' Alumni Talks', wagt Alumni - unter Beachtung der geltenden Covid-19 Regeln - den Neuanfang und lädt zum ersten Frankfurter Stammtisch in 2021 ein: Am 18. August treffen wir uns ab 18.30 im Sommergarten der Goethe Universität, um bei einem Bier under Cocktail unter Freunden die Abendsonne zu genießenDer erste Cocktail oder das erste Bier gehen, wie ihr es gewohnt seid, natürlich auf Alumni. Bei schlechtem Wetter werden wir uns kurzfristig, um eine Alternative kümmern. Wir freuen uns auf das Wiedersehen.

Als wir im März schweren Herzens die vernünftige Entscheidung getroffen haben, bis auf Weiteres, alle Alumni Veranstaltungen für das Kalendarjahr 2020 abzusagen, war dies auch mit dem Wunsch verbunden, euch hoffentlich möglichst bald wieder bei einer Alumni Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Nachdem sich die Lage in Deutschland stabilisiert hat und sich das Leben wieder normalisiert, wollen auch wir von Alumni einen ersten Schritt wagen unser Veranstaltungsprogramm wieder aufzunehmen. Noch nicht mit 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, wie bei einem unserer Neujahrsempfänge in den letzten Jahren üblich, sondern im kleinen Kreis mit maximal 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern: Was käme da gelegener als sich gemeinsam im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt die Ausstellung zum Neuen Campus Deutsche Bundesbank anzuschauen.

Als es damals in Berlin um die Bebauungspläne vom ehemaligen Flughafen Tempelhof ging, hatte ein Architektenbüro einen kühnen Vorschlag eingereicht: Der Architekt Jakob Tigges hatte ein Konzept entwickelt, das auf den geschlossenen und ungenutzten Flughafen Tempelhof einen Berg stellt. Dieser sollte knapp 1000 Meter hoch werden, ein Massiv, das Berlins bislang höchsten Berg, den Großen Müggelberg, um mehr als 800 Meter übertroffen hätte. Ob für das Campus Projekt ebenso wahnsinnige Ideen zur Diskussion standen, wissen wir nicht. Aber wir werden es am Samstag, dem 25 Juli 2020 um 15 Uhr im Deutschen Architekturmuseum herausfinden. Wir freuen uns auf euch.

(Copyright Bild: Moritz Bernoully und Deutsches Architekturmuseum)